Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern | Interview mit Laura Merten

Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern

Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern | Interview mit Laura Merten

Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern | Interview mit Laura Merten

„Das Schnitzel war lecker, jetzt nen Powernapp und dann geht’s in die zweite Arbeitsrunde!“

Wie Ihr der Schnitzelstarre, dem Fresskoma und Co den Garaus macht und mit welchen Lebensmitteln Ihr Eure Leistungsfähigkeit steigern könnt, haben wir für Euch herausgefunden.

Unterstützt hat uns dabei Laura Merten. Sie betreibt den Podcast „Satte Sache“. Darin räumt sie auf, in der Welt der irreführenden Werbung und alten Mythen, teilt unabhängige, wissenschaftlich fundierte und leicht verständliche Informationen für mehr Ernährungswissen und will, dass jeder kluge Entscheidungen über die eigene Ernährung trifft.

Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern | Interview mit Laura Merten

Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern.

Wer ist Laura Merten?

Laura ist studierte Ökotrophologin und Ernährungswissenschaftlerin. Sie liebt es Menschen für gesunde Ernährung zu begeistern und legt Wert darauf, dass gesunde Ernährung Spaß macht!

Wir leben in einem Zeitalter, in dem es nahrungstechnisch eigentlich nichts gibt, was es nicht gibt. Mit der Vielfalt kamen auch die Probleme, das größte von Ihnen „Adipositas“ – Übergewicht.

Daraus resultieren Begleiterkrankungen, wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Gelenkverschleiß. Allerdings leben wir auch in einer Zeit, in der immer mehr Menschen wieder auf eine gesunde Ernährung achten, aber was genau ist eigentlich „gesund“? Laura sagt, gesunde Ernährung an sich gibt es nicht. Besser gesagt, wäre „gesundheitsförderlich, ausgewogen und bedarfsgerecht“. Was das genau heißt, hat sie uns erklärt.

  • gesundheitsförderlich bedeutet … eine Balance zwischen Nährstoffaufnahme und – abgabe. Das gilt bezogen auf die erforderliche Menge und die angemessene Qualität der aufzunehmenden und der aufgenommenen Lebensmittel.
  • ausgewogen bedeutet … abwechslungsreich, nach Möglichkeit saisonal und regional und den eigenen Bedarf an allen Nährstoffen, wie Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett sowie allen Vitaminen und Mineralstoffen zu decken
  • bedarfsgedeckt bedeutet … der Körper braucht für wichtige Prozesse wie Wachstum, Zellerneuerung, Organfunktionen oder den Stoffwechsel zahlreiche Nährstoffe um den Körper den Körper gesund zu erhalten. Wenn dem Körper diese Mikronährstoffe (z.B. Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) nicht ausreichend zugeführt werden, kann er gewisse Prozesse nicht gewährleisten. → wir werden krank.

Worauf soll ich bei der Mahlzeit achten?

Auch die Art und Weise, wie wir unsere Mahlzeiten zu uns nehmen, kann die Gesundheit beeinflussen. Schon Oma hat früher immer gesagt, „im Stehen essen, ist ungesund“. Und Recht hatte sie, wer im Stehen isst, hat es meist eilig. Besser wäre:

  • eine ausgewogene, bedarfsdeckende Mahlzeit
  • achtsam essen:
    1. ohne Smartphone
    2. ohne TV
    3. in Ruhe, nicht hasten oder schlingen
    4. bis ein Sättigungsgefühl einsetzt, nicht bis alles aufgegessen ist
    5. wenn möglich an einem Platz, der nur für diesen Zweck vorgesehen ist (am Tisch, nicht im Bett oder auf dem Sofa)

„Nach dem Essen sollst Du ruhn`oder 1000 Schritte tun“

– Wer umfangreich und deftig gegessen hat, tut seinem Körper nichts Gutes. Er ist anschließend mit der Verdauung beschäftigt und benötigt dort alle Energie. Das sogenannte „Fresskoma“ lässt uns träge und müde zurück und die Konzentration lässt zu wünschen übrig.

Welche Nahrungsmittel erhöhen unsere Leistungsfähigkeit?

Nahrungsmittel, die unsere Leistungsfähigkeit erhöhen:

  1. ausreichend (1-2 Liter) trinken
    • Wasser oder
    • ungesüßter Tee
  2. gesunde Fette /ungesättigte Fettsäure / Omega-3-Fettsäure
    • Leinöl (für den Salat)
    • Nüsse
    • Samen
  3. komplexe Kohlenhydrate
    • Vollkornprodukte
    • Reis
    • Haferflocken
    • Linsen und Bohnen
  4. Eiweiß
    • Proteine und Aminosäuren
    • Hülsenfrüchte
    • Fisch
    • Eier
  5. Lauras „Superfood“
    • Antioxidantien
    • dunkles Obst
    • Nüsse
    • Kaffee in Maßen (wenn keine Reaktionen bekannt sind wie Herzrasen)
    • Paprika (enthalten viel Vitamin C, mehr noch als Orangen)

Um im Kopf fit zu bleiben lohnt es sich also auch mal auf die Ernährung zu achten. Mit dem richtigen Brainfood könnt Ihr Eure Leistung spontan steigern. Um langanhaltend fit zu bleiben, könnt Ihr ja Sudoku spielen. Für weitere Tipps und Tricks kontaktiert gerne Laura.

Wenn Ihr weitere Fragen habt, stehen wir ebenfalls zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten findet Ihr HIER. Wir freuen uns von Euch zu hören oder zu lesen.

PS.: Du benötigst Hilfe bei der Umsetzung deines BGMs?! Dann bewirb Dich jetzt für unser kostenfreies 30-minütiges Strategiegespräch! (HIER KLICKEN)

Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern | Interview mit Laura Merten

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNaXQgRXJuJmF1bWw7aHJ1bmcgZGllIExlaXN0dW5nc2YmYXVtbDtoaWdrZWl0IHN0ZWlnZXJuIHwgR2VzdW5kZSBFcm4mYXVtbDtocnVuZyBzdGVpZ2VydCBkaWUgTGVpc3R1bmdzZiZhdW1sO2hpZ2tlaXQmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0IxNzMzMUhyZnhjP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7
Mit Ernährung die Leistungsfähigkeit steigern | Interview mit Laura Merten

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Sozial-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und Abonniere unseren Newsletter:
https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite:
https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram:
https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel:
https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Gesund essen, jeden Tag! Interview mit Anja Böckermann

Gesund essen, jeden Tag

Gesund essen, jeden Tag!
Interview mit Anja Böckermann

Gesund essen, jeden Tag:

Herzlich willkommen in 2021. Wir wünschen Euch für die kommenden 12 Monate alles Gute und vor allem Gesundheit!

Habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht zu Vorsätzen und Zielen? Und habt Ihr diese schon aufgeschrieben? Vielleicht habt Ihr ja auch das Thema Ernährung auf dem Zettel.

Gerade nach den Feiertagen stellen wir ja gern mal fest, dass sich das ein oder andere Zusatzkilo zu uns auf die Waage geschlichen hat. Und wehmütig stellen wir fest, dass wir es uns ganz schön gut gehen lassen haben… :-/

Unser heutiger Interviewgast ist Anja Böckermann, Diplom Ökotrophologin. Sie gibt uns ein paar Tipps um in Sachen Ernährung gesund durchs neue Jahr zu kommen.

Podcast-Episode: Gesund essen, jeden Tag! Interview mit Anja Böckermann

Gesund essen, jeden Tag

Wer ist Anja?:

Die Ökotrophologie ist ein Studienfach, das sich aus den beiden Teildisziplinen der Ernährungs- und der Haushaltswissenschaft zusammensetzt. Sie befasst sich neben den naturwissenschaftlich-medizinischen Aspekten der Ernährung auch mit psychosoziologischen und ökonomischen Faktoren des Essens und der Ernährung.

Anjas Kunden kommen mit dem Wunsch einer Ernährungsberatung zu ihr. Diese leiden beispielsweise unter:

  • Bluthochdruck
  • Darm- oder Magenkrebs
  • Diabetes mellitus
  • Essstörungen
  • Fettstoffwechsel
  • Gastritis, Pankreatitis oder Magengeschwüre
  • Gicht oder Rheuma
  • Nahrungsmittelallergien und Intoleranzen ( wie Fructose oder Laktose )
  • Osteoporose
  • Reizdarm und Sodbrennen

Gesund essen, jeden Tag?? Nur mit der richtigen Bestandsaufnahme!

Die Bestandsaufnahme: Im ersten Gespräch wird zunächst der Tagesablauf besprochen und Essgewohnheiten ermittelt. Wann wurde was, wieviel, wo und wie zu sich genommen.

Wie viele Mahlzeiten werden generell am Tag eingenommen, sitzen die Patienten dabei am Tisch oder lümmeln sie eher vor dem TV oder essen Sie quasi nur nebenbei?

Schon kleine Veränderungen können zu einer Verbesserung beitragen. Sowohl die Art des Essens, als auch die Auswahl der Nahrungsmittel spielen dabei eine wichtige Rolle.

Auch wenn es laut Anja „kein Patentrezept“ für eine gesunde Ernährung gibt und auf jeden Menschen individuell angepasst sein sollte, rät sie zu einer mediterranen und kohlenhydratarmen Kost. Sie empfiehlt viel Gemüse und zuckerarmes sowie saisonales Obst (Orangen, Mandarinen, Beeren). 

Gesund essen im Betrieb

Auch zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kann Anja ihren Teil beisteuern. Zu Ihren BGM-Angeboten gehören u. a.:

  • Diabeteskurse
  • Präventionskurse
  • Kochworkshops
  • Vorträgen zur gesunden Ernährung und gesunden Zwischenmahlzeiten bei der Arbeit unterstützt sie Arbeitgeber unter anderem bei Gesundheitstagen
  • Auch Tipps zur gesunden Ernährung rund ums Thema Schichtarbeit hat sie in petto
  • Durch entsprechende Zertifizierung nach §20, gibt es Unterstützungsmöglichkeiten von den gesetzlichen Krankenkassen

Hier die Kontaktdaten von Anja:

Ihr findet Anja Böckermann in der Selbsthilfekontaktstelle in Neubrandenburg und im Mehrgenerationenhaus in Neustrelitz sowie natürlich nachfolgenden Kontaktdaten:

Mail: anja.boeckermann@gmx.de
Telefon: +49 (0) 172 5929004
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/anja-böckermann-072098178/
Facebook: https://www.facebook.com/profile.php?id=100010964921730
XING: https://www.xing.com/profile/DiplOecotrophologinAnja_Boeckermann/cv

Wenn sich also auch auf Eurem Vorsätzeplan der Punkt „gesunde Ernährung“ findet, hört rein oder lasst Euch beraten! Viel Erfolg!

PS.: Du benötigst Hilfe bei der Umsetzung deines BGMs?! Dann bewirb Dich jetzt für unser kostenfreies 30-minütiges Strategiegespräch! (HIER KLICKEN)

YouTube-Episode: Gesund essen, jeden Tag! Interview mit Anja Böckermann

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtHZXN1bmQgZXNzZW4sIGplZGVuIFRhZyEgSW50ZXJ2aWV3IG1pdCBBbmphIEImb3VtbDtja2VybWFubiB8IEdlc3VuZGUgRXJuJmF1bWw7aHJ1bmcmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2I4NUJVOUtBWGdBP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7
Gesund essen, jeden Tag!

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Sozial-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und Abonniere unseren Newsletter:
https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite:
https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram:
https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel:
https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen: