Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit!

Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit!

Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit!

Gesundheit ist zweifelsohne ein zentraler Faktor für ein erfülltes und produktives Leben. In Unternehmen spielt das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) eine entscheidende Rolle dabei, die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und ein gesundheitsbewusstes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Dennoch ist es unerlässlich zu verstehen, dass die Verantwortung für die eigene Gesundheit nicht allein auf das BGM abgewälzt werden kann. Eigenverantwortung bleibt der Schlüssel zu einem nachhaltigen Wohlbefinden.

Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit!

Die fundamentale Bedeutung des BGM

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist weit mehr als eine reine Unternehmensinitiative. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz, der darauf abzielt, die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern.

Durch gezielte Maßnahmen wie Gesundheitschecks, Stressprävention und Sportprogramme trägt das BGM dazu bei, das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil zu schärfen und gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Die Grenzen des BGM: Eigenverantwortung als unerlässlicher Faktor

Trotz der positiven Effekte des BGM gibt es klare Grenzen. Das BGM kann als Katalysator für Veränderungen dienen, jedoch kann es nicht die persönliche Verantwortung für die eigene Gesundheit gänzlich ersetzen.

Das BGM kann lediglich im Arbeitsalltag etwas mehr Gesundheitsbewusstsein schaffen, jedoch hat es keinen direkten Einfluss auf das Privatleben jedes einzelnen Mitarbeiters. Hier liegt eine entscheidende Rolle der Mitarbeiter selbst.

Eigenverantwortung im Detail

Die Vorstellung, dass das BGM allein verantwortlich ist, individuelle Gesundheit zu gewährleisten, ist ein Trugschluss. Ein passiver Ansatz nach dem Motto „Mach mich Gesund“ ist nicht nachhaltig.

Eigenverantwortung erfordert aktive Beteiligung, Selbstreflexion und die Bereitschaft, Veränderungen im eigenen Verhalten vorzunehmen. Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit bedeutet weit mehr als nur das Vermeiden von Risikofaktoren.

Es erfordert einen bewussten Lebensstil, der Aspekte wie ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und Stressmanagement integriert. Die Mitarbeiter sollten sich darüber im Klaren sein, dass ihre Entscheidungen im Alltag direkte Auswirkungen auf ihre Gesundheit haben.

Die Rolle des Unternehmens als Wegbereiter

Unternehmen können eine aktive Rolle dabei spielen, Eigenverantwortung zu fördern. Dies kann durch gezielte Schulungsprogramme, Workshops zur Stressbewältigung und die Schaffung eines gesundheitsförderlichen Arbeitsumfelds geschehen.

Die Etablierung einer Kultur der Achtsamkeit und des gegenseitigen Supports trägt dazu bei, dass Mitarbeiter ihre Gesundheit als persönliche Verantwortung verstehen und aktiv an deren Erhalt arbeiten.

Fazit – Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit!:

Ein bewusster und aktiver Umgang mit der eigenen Gesundheit ist der Schlüssel zu einem erfüllten und gesunden Arbeits- und Privatleben. Betriebliches Gesundheitsmanagement kann dabei als wertvolle

Unterstützung dienen, darf jedoch nicht die individuelle Eigenverantwortung ersetzen. Das BGM bietet die notwendigen Rahmenbedingungen, fördert das Bewusstsein und stellt Unterstützung bereit.

Die Verbindung von BGM und persönlicher Verantwortung schafft ein solides Fundament für nachhaltige Gesundheit und Wohlbefinden in der Arbeitswelt.

Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit! – Youtube

Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit - YouTube
Übernimm Eigenverantwortung für deine Gesundheit – YouTube

Hast du Fragen zum Thema? Dann schreib mir eine Nachricht! Hier meine KONTAKTDATEN.

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Besuche unseren Online-Shop:
https://www.outness.de/shop
https://www.bgmpodcast.de/shop

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag: 10 Tipps, um einen Unterschied zu machen

Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag: 10 Tipps, um einen Unterschied zu machen

Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag:
10 Tipps, um einen Unterschied zu machen:

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das uns alle betrifft, und das Büro ist ein Ort, an dem wir einen großen Einfluss darauf haben können.

Vom Energiesparen bis zur Mülltrennung gibt es viele Möglichkeiten, unseren Büroalltag umweltfreundlicher zu gestalten.

Podcast-Episode: Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Hier sind 10 praktische Tipps, wie du Nachhaltigkeit in deinem Büroleben integrieren kannst:

  • Fahr doch einfach mit dem Rad zur Arbeit: Eine der einfachsten Möglichkeiten, umweltbewusster zu pendeln, ist das Fahrrad. Indem du auf dein Auto verzichtest und stattdessen mit dem Fahrrad zur Arbeit fährst, tust du nicht nur der Umwelt einen Gefallen und sparst CO2, sondern verbesserst auch deine Gesundheit.
  • Nutze Mehrwegverpackungen: Wenn du unterwegs einen Kaffee kaufst, bring doch deinen eigenen Thermosbecher mit. Dadurch vermeidest du Einwegverpackungen und reduzierst deinen Müll.
  • Suche nach regionalen Angeboten: Unterstütze lokale Märkte und Dienstleister, indem du Produkte aus der Region kaufst. Das stärkt nicht nur die lokale Wirtschaft, sondern reduziert auch den CO2-Fußabdruck durch den Transport von Waren.
  • Reduziere deinen Fleischkonsum: Weniger Fleisch zu essen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für deine Gesundheit. Versuche, deinen Fleischkonsum zu reduzieren und stattdessen auf pflanzliche Alternativen zurückzugreifen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt einen Fleischkonsum von 300-600g pro Woche.
  • Kaufe saisonales Obst und Gemüse: Saisonal einzukaufen bedeutet, dass die Produkte weniger Transportwege hinter sich haben und oft frischer sind. Außerdem unterstützt du so lokale Landwirte.
  • Dreh die Heizung mal runter: Anstatt die Heizung im Büro auf Höchstleistung zu betreiben, zieh lieber einen Pullover an. Dadurch kannst du Energie sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen.
  • Trenne deinen Müll: Achte im Büro auf die richtige Mülltrennung, damit Abfälle effektiv recycelt werden können. Stelle sicher, dass Papier, Plastik, Glas und organische Abfälle getrennt entsorgt werden.
  • Sei offen für Veränderungen: Überlege, wie du deine Arbeitswege und Gewohnheiten im Büro nachhaltiger gestalten kannst. Sei offen für neue Ideen und probiere alternative Transportmittel wie die Bahn für Geschäftsreisen aus.
  • Wirf keine Lebensmittel weg: Vermeide Lebensmittelverschwendung, indem du deinen Sinnen vertraust und Lebensmittel auch nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums konsumierst, wenn sie noch gut sind.
  • Lüfte dein Büro regelmäßig: Sorge für eine gute Luftqualität im Büro, indem du mindestens zweimal am Tag gründlich lüftest. Das hilft nicht nur gegen Schimmelbildung, sondern fördert auch deine Gesundheit und Konzentration.

Fazit: Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Indem wir diese einfachen Tipps befolgen, können wir alle dazu beitragen, unseren Büroalltag nachhaltiger zu gestalten und einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Kleine Veränderungen können einen großen Unterschied machen – also los geht’s!

YouTube-Episode: Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNZWhyIE5hY2hoYWx0aWdrZWl0IGltIEImdXVtbDtyb2FsbHRhZyZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs1MjUmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzI5NSZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvVlRHcXQ4bVFrV1U/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUmcXVvdDsgcmVmZXJyZXJwb2xpY3k9JnF1b3Q7c3RyaWN0LW9yaWdpbi13aGVuLWNyb3NzLW9yaWdpbiZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7
Mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Unglaublich aber wahr: Diese Body Hacks werden dein Leben für immer verändern!

Body Hacks

Willst du gesünder, aktiver und glücklicher leben? Dann hör dir meinen brandneuen Podcast zum Thema „Body Hacks“ an!

In diesem Podcast zeigen ich dir die besten Techniken und Tricks, um deinen Körper auf natürliche Weise zu verbessern, dein Wohlbefinden zu steigern und wie du das volle Potenzial deines Körpers entfesseln kannst, um fitter, stärker und gesünder zu werden.

    Wie Emotionen deinen Körper beeinflussen

    Wenn du dir bewusst machst, wie viel mehr du in deinem Leben erreichen könntest, wenn du deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit auf ein neues Niveau heben würdest, könnte das dein Leben revolutionieren.

    Der folgende Artikel wird dir aufzeigen wie du einfach und auf natürliche Weise durch Body Hacks dein Wohlbefinden steigerst, körperliche Verbesserungen erzielst und dein vollstes Potenzial entfalten kannst.

    Unglaublich aber wahr: Diese Body Hacks werden dein Leben für immer verändern!

    Verbessere deine geistige Leistungsfähigkeit mit Body Hacks

    Ein klarer und fokussierter Geist ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Leben. Daher zeige ich dir, wie du durch gezieltes Training deine Konzentration und dein Gedächtnis verbessern und somit deine kognitiven Fähigkeiten steigern kannst.

    Einfache Durchführung und sofortige Ergebnisse

    Das Beste an den Body Hacks ist, dass sie ganz einfach durchzuführen sind und keine teure Ausrüstung oder ein intensives Trainingsprogramm erfordern. Du kannst sie jederzeit und überall durchführen und sofort Ergebnisse sehen.

    Gewinne an Stressfreiheit und Innerer Ruhe

    Durch meine Body Hacks wirst du nicht nur körperlich und geistig verbessert, sondern auch an Stressfreiheit und innerer Ruhe gewinnen. Ich gebe dir Tipps, wie du gesunde Gewohnheiten in deinen Alltag integrieren und somit dein gesamtes Wohlbefinden steigern kannst.

    Das Leben verändern mit Body Hacks

    Gönn dir selbst die Chance, mehr aus deinem Leben zu machen. Unsere Body Hacks werden dir helfen, deine persönlichen Ziele zu erreichen und deine körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu verbessern.

    Fazit:

    Es ist Zeit, dein Leben auf ein neues Niveau zu heben. Die Body Hacks werden dein Leben verändern, nicht nur kurzfristig, sondern langfristig. Also, worauf wartest du noch?

    Nutze die Power deines Körpers und Geistes und erreiche alles, was du dir vorgenommen hast. Erfahre jetzt durch das Anschauen unserer Videoinhalte zum Thema „Body Hacks“, wie einfach du dein Leben verändern kannst.

    Hast du Fragen zum Thema? Dann schreib mir eine Nachricht! Hier meine KONTAKTDATEN.

    Unglaublich aber wahr: Diese Body Hacks werden dein Leben für immer verändern!

    Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

    Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtVbmdsYXVibGljaCBhYmVyIHdhaHI6IERpZXNlIEJvZHkgSGFja3Mgd2VyZGVuIGRlaW4gTGViZW4gZiZ1dW1sO3IgaW1tZXIgdmVyJmF1bWw7bmRlcm4hJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzUyNSZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7Mjk1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC80WlBVa19QMFhHOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSZxdW90OyByZWZlcnJlcnBvbGljeT0mcXVvdDtzdHJpY3Qtb3JpZ2luLXdoZW4tY3Jvc3Mtb3JpZ2luJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

    Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

    Sport frei!

    Dein Hannes

    Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

    BGM Podcast auf Apple Podcast
    BGM Podcast auf AudioNow
    BGM Podcast auf Spotify
    BGM Podcast auf Google Podcasts
    BGM Podcast auf YouTube

     

    Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
    https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

    Besuche unsere Website:
    https://www.outness.de/
    https://www.bgmpodcast.de/

    Unsere Social-Media-Gruppen:
    Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
    XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

     

    Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

    Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

    Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

    Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

    Teilen:

    Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel

    Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel

    Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel

    Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel:

    Termindruck, Stress und wachsende Arbeitsbelastungen –  Probleme, denen vor allem Führungskräfte, Selbstständige und Unternehmer ausgesetzt sind. Diese und viele weitere Faktoren erhöhen das gesundheitliche Risiko. Auch unser heutiger Interviewgast, Dr. Jens Barthel, hat sich immer wieder mit diesen Problemen identifiziert und es sich zu Aufgabe gemacht, sie zu lösen.

    Gemeinsam mit Dr. Jens Barthel sprechen wir darüber, wie viel beschäftigte Führungskräfte die eigene Gesundheit, Vitalität und Leistungsfähigkeit zurückerlangen und es schaffen, sie langfristig zu optimieren.

    Dein GRATIS E-Book von Dr. Jens Barthel mit dem Gutscheincode „BGMPODCAST“ unter:
    https://www.xinxii.com/ratgeber-302/pers%C3%B6nlichkeit-332/extreme-leistungsf%C3%A4higkeit-511219

    Gutscheincode: BGMPODCAST

    Podcast-Episode: Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel

    Wer ist Dr. Jens Barthel?

    Dr. Jens Barthel ist studierter Diplom-Sportlehrer und Diplom-Gesundheitspädagoge, promoviert im Bereich Sportmanagement.

    Seit nun fast 20 Jahren unterstützt er Unternehmen im Bereich der Führungskräfteentwicklung.

    Als mehrfacher Weltmeister in verschiedenen Sportarten weiß er, was es heißt, in schwierigen Situationen Höchstleistungen zu erbringen und welche Voraussetzungen nötig sind, um langfristig und nachhaltig bestmöglich zu performen.

    Dabei fließt die langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Top-Athleten ein.

    „Liefern in Extremsituationen“ hat sich daher als Kernthema seiner Arbeit herauskristallisiert.

    Was bietet Dr. Jens Barthel an?

    Unternehmerevents in verschiedenen Locations:

    • Authentische Keynote-Vorträge
    • Zielorientierte 1:1- oder Gruppencoachings
    • Einmalige Seminarerlebnisse – online und offline
    • Erlebnispädagogische Einzel- und Teamevents
    • Erlebnisreiche Indoor- und Outdoor-Workshops für Führungsteams und Geschäftsführer wie z. B. Eisschwimmen, Bootcamps oder Fahrsicherheitstrainings

    Wo ist er unterwegs?
    Dr. Jens Barthel arbeitet hauptsächlich deutschlandweit sowie in Österreich und der Schweiz.


    Warum ist Gesundheit so wichtig?

    Für jeden von uns ist eine ganzheitliche Gesundheit wichtig und diese besteht aus drei Säulen: Körper, Geist und Balance. Doch in der heutigen Zeit, die sehr anspruchsvoll ist, ist es schwer alle drei Säulen in unseren Alltag zu integrieren.

    Dr. Jens Barthel beschreibt die drei Säulen wie folgt:

    1. Körper

    Der Körper bildet die Grundlage der physischen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit. Ein widerstandsfähiges Immunsystem kombiniert mit gesundheitsoptimierten Maßnahmen beugen Zivilisationserkrankungen nachweisbar vor und sorgen für eine gesteigerte Vitalität und Lebensqualität bis ins hohe Alter. Der Schwerpunkt liegt hier auf speziellen Bewegungssystemen, bewusster Ernährung und verbesserten Schlaf-/Atemroutinen. 

    1. Geist

    Das Zusammenspiel von Körper und Geist bildet die zweite Säule unseres ganzheitlichen Gesundheitssystems. Der falsche Umgang mit Stress sorgt für eine schlechtere Regenerationsfähigkeit und eine verminderte Belastbarkeit des ganzen Systems. Durch verschiedene Techniken, Routinen und Rituale lernen Sie, Ihre „Body-Mind-Connection“ wieder herzustellen und Ihre Gesundheit ganzheitlich zu optimieren.

    1. Balance

    Die besten Strategien sind nutzlos, wenn sie nicht umgesetzt werden. Deshalb analysieren wir Ihren Lebensstil und passen das Konzept individuell und abgestimmt Ihrem Alltag an. Mein Team und ich begleiten und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Umsetzung, damit Sie effektiv und nachhaltig die bestmöglichen Resultate erzielen. Health is the new Wealth!

    Was fördert unsere Leistungsfähigkeit?

    Unsere Leistungsfähigkeit lässt sich durch viele verschiedene Elemente steigern. Wichtig ist, dass man das Hauptaugenmerk auf sich selbst richtet. Die eigenen richtigen Gewohnheiten, die gesunde Ernährung, das Mindset und viele weitere Faktoren steigern unsere Leistungen.

    Doch wie lässt sich das nun im Alltag einbauen?

    Es fängt schon beim Aufwachen an. Dr. Jens Barthels Tipp ist es, direkt nach dem Aufwachen zu lächeln. Der eine lächelt 30 Sekunden, der nächste 70 Sekunden oder sogar 3 Minuten. Egal wie lange, man erlebt eine Reise durch den Körper und merkt, dass es einem gut geht Dankbarkeit wird verspürt.

    Diverse weitere Praxistipps von Dr. Jens Barthel zur Leistungssteigerung für Führungskräfte lassen sich HIER (klicken!) finden.

    Fazit: Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel

    Führungskräfte tragen die Verantwortung für die Gesundheit der Mitarbeiter und für die EIGENE. In der heutigen Arbeitswelt ist man vielen Belastungen ausgesetzt und gesundheitsförderliche Mitarbeiterführung ist unabdingbar. Um diese gewährleisten zu können ist ein Gesundheitsverständnis von Führungskraftseite aus wichtig. Ein bewusster Umgang mit der eigenen Gesundheit beeinflusst den gesundheitsförderlichen Umgang der Mitarbeiter in hohem Maße, da das Gesundheitshandeln der Vorgesetzten oft als Vorbild für das Gesundheitshandeln der Mitarbeiter dient.

    Und dort setzt auch Dr. Jens Barthel an, denn er sagte im Interview so schön ,,Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken.“ Wenn die Führungskraft sich nicht mit den eigenen Problemen, wie Stress, Druck, Mindset, Ernährung etc. auseinander setzt, können sie nicht als gutes Beispiel vorangehen.

    Nur wenn die Führungskräfte gute Werte und Gewohnheiten verinnerlichen, können sie diese an die Mitarbeiter weitertragen und für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz sorgen.

    Wie fördert Ihr Eure Gesundheit? Und was zeichnet für Euch gesunde Führung aus? Lasst es uns wissen! Hier sind unsere KONTAKTDATEN.

    Dein GRATIS E-Book von Dr. Jens Barthel mit dem Gutscheincode „BGMPODCAST“ unter:
    https://www.xinxii.com/ratgeber-302/pers%C3%B6nlichkeit-332/extreme-leistungsf%C3%A4higkeit-511219

    Gutscheincode: BGMPODCAST

    YouTube-Episode: Gesunde Führung in Extremsituationen | Interview mit Dr. Jens Barthel

    Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

    Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtHZXN1bmRlIEYmdXVtbDtocnVuZyBpbiBFeHRyZW1zaXR1YXRpb25lbiZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs1MjUmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzI5NSZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvSmVPWmNPeTV6RkE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUmcXVvdDsgcmVmZXJyZXJwb2xpY3k9JnF1b3Q7c3RyaWN0LW9yaWdpbi13aGVuLWNyb3NzLW9yaWdpbiZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

    Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

    Sport frei!

    Dein Hannes

    Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

    BGM Podcast auf Apple Podcast
    BGM Podcast auf AudioNow
    BGM Podcast auf Spotify
    BGM Podcast auf Google Podcasts
    BGM Podcast auf YouTube

    Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
    https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

    Besuche unsere Website:
    https://www.outness.de/
    https://www.bgmpodcast.de/

    Unsere Social-Media-Gruppen:
    Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
    XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

     

    Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

    Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

    Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

    Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

    Teilen:

    Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat

    Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat

    Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat:

    Motivation lässt Dich starten. Gewohnheiten machen Dich erfolgreich.

    Die Macht der Gewohnheit prägt uns und unseren Alltag. Egal, ob Zuhause, auf der Arbeit oder im Kontakt zu anderen Menschen.

    Wie sie entsteht und was sie mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu tun hat, das erklärt uns unser heutiger Interviewgast Sven Adomat.

    Podcast-Episode: Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat

    Wer ist Sven Adomat?

    Er ist Diplomsportlehrer, Sporttherapeut und Wirtschaftspsychologe. Mit seiner eigenen Einrichtung Namens „activleben“, unterstützen er und ein umfangreiches Team aus Sportwissenschaftlern Menschen und Unternehmen durch Beratung, Therapie und Coaching, damit diese im Bereich Gesundheit gut aufgestellt sind.

    Hier die Kontaktdaten von Sven Adomat:

    Web: http://activleben.de/

    E-Mail: info@activleben.de

    Instagram: https://www.instagram.com/_activleben/

    Warum können Gewohnheiten zum Erhalt der Gesundheit beitragen?

    Um zu verstehen, warum Gewohnheiten zum Erhalt der Gesundheit beitragen können,
    müssen wir zunächst unterscheiden zwischen:

    1. Habits… Gewohnheiten oder auch Angewohnheiten, Handlung die immer wieder, oft unbewusst wiederholt wird (alt deutsch auch Tracht)
    2. Routine… durch längere Erfahrung erworbene Fähigkeit, eine bestimmte Tätigkeit sehr sicher, schnell und überlegen auszuführen
    3. Rituale… eine sich wiederholende Handlung bzw. ein wiederholtes immer gleichbleibendes regelmäßiges Vorgehen nach einer festgelegten Ordnung

    Der Mensch ist von Natur aus träge (um nicht zu sagen faul). Gewohnheiten und Routinen helfen uns, tätig zu werden bzw. zu bleiben. Denn 20% unserer Tätigkeiten tun wir bewusst, 80% sind unbewusste Vorgänge. Und diese 80% können wir mit Hilfe von „nudging“ positiv
    beeinflussen.

    Was ist ,,nudging“?

    „nudging“ … = „anstoßen“, „schubsen“ oder auch „stupsen“

    • d.h. man bewegt jemanden auf mehr oder weniger subtile Weise dazu, etwas Bestimmtes einmalig oder dauerhaft zu tun oder lassen
    • das kann man als Manipulation bezeichnen, man kann es allerdings auch positiv nutzen
    • beim Nudging soll somit ein Schubs oder Stups gegeben werden, so dass er eine bestimmte (erwünschte) Handlung ausführt. Die Entscheidungssituation wird so gestaltet, dass es leichter fällt, sich für das gewünschte Verhalten zu entscheiden (ohne Regeln und Verbote)
    • um das Nudging von der Manipulation zu unterscheiden, ist es wichtig:
      • dass der Proband immer eine Wahl hat
      • dass der Aufwand minimal und umgehbar bleibt
      • dass die „Manipulation“ ethisch vertretbar ist

    Wie hängen ,,nudging“ und das MINDSPACE-Modell zusammen?

    In unmittelbarem Zusammenhang zum nudging, steht das MINDSPACE-Modell.

    M – Messenger (Botschafter der Nachricht)
    Beispiel: eine anerkannte Führungskraft des Unternehmens übermittelt das Angebot für eine BGF-Maßnahme, äußert die eigene Teilnahme daran und die Freude über mehr Bewegung im Betrieb

    I – Incentives (Anreize)
    Beispiel: diejenigen, die sich im Rahmen einer Challenge (Schrittzähler oder Fahrradkilometer sammeln) am meisten bewegt haben, erhalten eine Belohnung dafür (nehmen am Ende des Jahres an einer Verlosung, z.B. eines Wellnesswochenendes teil)

    N – Norms (Soziale Normen)
    Beispiel: nimmt die Mehrheit schon an einer Challenge teil, dann wirkt es sich motivierend auf die Minderheit aus

    D – Default (Standardoption)
    Beispiel: Bewegungskurs, in den alle „per default“, also automatisch eingeschrieben sind,
    wer nicht teilnehmen möchte, muss dies schriftlich absagen

    S – Salience (Bedeutung)
    Beispiel: Das Ziel muss bedeutsam sein, also zum Beispiel die Visualisierung des eigenen
    (schönen) Körpers am Strand

    P – Priming (visuelle Reize) → siehe auch die vergangene Episode zum „Priming
    Beispiel: Fußspuren oder Pfeile auf der Treppe fordern über den visuellen Weg Bewegung

    A – Affect (Emotionen)
    Beispiel: schöne Plakate, die zeigen, dass Bewegung Spaß macht und gute Emotionen
    weckt

    C – Commitment (Verbindlichkeit)
    Beispiel: Schritteziel-Challenge mit dem Kollegen machen und vorher festlegen, was man
    tun muss, wenn man sein Ziel nicht erreicht

    E – Ego (Selbstbezogenheit)
    Beispiel: Botschaften müssen so kommuniziert werden, dass der Eigennutz (gut für die
    eigene Gesundheit) deutlich wird

    Fazit: Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat

    Wenn Ihr all diese Punkte umsetzt, sollte es mit dem BGM in Eurem Unternehmen doch steil
    bergauf gehen. Und wenn Ihr noch mehr zum Thema Priming, Nudging oder Mindspace
    erfahren wollt, meldet Euch einfach bei uns unter info@outness.de. Auch Fragen beantworten wir Euch gerne. Meldet Euch einfach. Bis dahin bleibt fit und gesund!

    YouTube-Episode: Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat

    Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

    Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtOdWRnaW5nIC0gR2V3b2huaGVpdGVuIGxlaWNodCAmYXVtbDtuZGVybiB8IERpZSBNYWNodCBkZXIgR2V3b2huaGVpdGVuIHwgR2V3b2huaGVpdGVuIGltIEJHTSBudXR6ZW4mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzRQWVBwZzA4ZlVvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZTsgd2ViLXNoYXJlJnF1b3Q7IHJlZmVycmVycG9saWN5PSZxdW90O3N0cmljdC1vcmlnaW4td2hlbi1jcm9zcy1vcmlnaW4mcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==
    Die Macht der Gewohnheiten | Interview mit Sven Adomat

    Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

    Sport frei!

    Dein Hannes

    Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

    BGM Podcast auf Apple Podcast
    BGM Podcast auf AudioNow
    BGM Podcast auf Spotify
    BGM Podcast auf Google Podcasts
    BGM Podcast auf YouTube

    Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
    https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

    Besuche unsere Website:
    https://www.outness.de/
    https://www.bgmpodcast.de/

    Unsere Social-Media-Gruppen:
    Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
    XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

    Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

    Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

    Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

    Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

    Teilen: