BGM trifft Betriebsrat

BGM trifft Betriebsrat

BGM trifft Betriebsrat

BGM trifft Betriebsrat:

Wer kennt es nicht, dieses unangenehme Gefühl, zwischen den Stühlen zu sitzen. Ein ähnliches Prozedere durchleben Mitglieder eines Betriebsrats in Unternehmen häufig. Der Betriebsrat ist eine Gruppe von Betriebsangehörigen, die eine Arbeitnehmervertretung bilden. Betriebsräte können einen großen Einfluss nehmen, innerhalb eines Betriebs. Sie haben Mitwirkungs-, Informations- und Mitbestimmungsrechte und bilden quasi das Sprachrohr der Belegschaft. Leider kommt es noch immer mal wieder vor, dass sich Geschäftsführende und Betriebsrat im Bereich BGM im Weg stehen. Wir beobachten es häufig, dass Vorschläge zur Gesundheitsförderung von einer der Seiten blockiert wird, weil…ja warum eigentlich?

Das fragen wir uns auch immer wieder. Wir haben für diese Episode einen Experten zum Interview gebeten, der mit uns über das BGM und den Betriebsrat spricht.

Podcast-Episode: BGM-Maßnahmen für Männer

Unser Experte ist heute Marcus Grabbert. Er ist Teil (Vorsitzender) des Gemeinschaftsbetriebsrats bei der „DMK Group“ (Deutschen Milch Kontor) am Standort Altentreptow. Er hat uns verraten, welcher der Schlüssel zum Erfolg ist und wie man diesen ideal einsetzen kann.

Wie wichtig ist der Betriebsrat für das BGM?

Marcus kennt alle Vorteile, sowohl aus Arbeitnehmer- als auch aus Arbeitgebersicht, die ein BGM mitbringt. Dies ist wichtig, um in einem Unternehmen gut argumentieren zu können. Denn nur so, kann man die Belegschaft und auch die Führungsebene davon überzeugen, dass ein BGM sinnvoll und nachhaltig ist.

Als Mitglied des Betriebsrates, findet man immer „Verbündete“, die eine Idee unterstützen oder befürworten. Als Mitglied des Betriebsrates hat man zudem den großen Vorteil, viele Angestellte zu kennen, die einzelnen Abteilungen und die Bedürfnisse, die dort entstehen. Diese Bedürfnisse können und werden an den Betriebsrat herangetragen und somit über das direkte „Sprachrohr“ in die Führungsebene übermittelt. Unternehmen in denen das Projekt „Einführung eines BGM“ trotz dieser idealen Voraussetzungen scheitert, haben aller Wahrscheinlichkeit nach Diskrepanzen auf anderer Ebene.

Die Gesundheit der Angestellten in einem Unternehmen, stellt das höchste Gut dar. Denn nur gesunde, fitte und motivierte Mitarbeitende können effektiv arbeiten. Eine Investition in die Gesunderhaltung lohnt sich immer! Dabei sollten persönliche Differenzen (zwischen Betriebsrat und Führungsebene) oder Ansichten (beider Parteien) eine kleinere Rolle spielen. Und anstatt unnötig Kraft zu investieren, gegeneinander zu agieren, bringt es allen im Unternehmen Tätigen mehr, sich gegenseitig zu inspirieren und Ideen gemeinsam zu erweitern. Habt Ihr Fragen zum Thema oder benötigt weitere Tipps. Meldet Euch gern.

Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: BGM trifft Betriebsrat

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtCR00gdHJpZmZ0IEJldHJpZWJzcmF0IHwgQmV0cmllYmxpY2hlcyBHZXN1bmRoZWl0c21hbmFnZW1lbnQmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL181LVZUTzR5MmJjP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

BGM-Maßnahmen für Männer

BGM-Maßnahmen für Männer

BGM-Maßnahmen für Männer

BGM-Maßnahmen für Männer:

Ziel eines BGMs ist es, die Gesundheit ALLER Beschäftigten zu erhalten und zu fördern. Doch häufig nehmen mehr Frauen als Männer an den Maßnahmen zur Gesundheitsförderung teil.

Dies kann mehrere Gründe haben. Zum einen schätzen Männer ihre eigene Gesundheit oft besser ein, als sie vielleicht ist und zum anderen fühlen sich Männer und Frauen von unterschiedlichen Angeboten angesprochen.

Damit aber die Männerquote in den Maßnahmen steigt, gibt es einige Tricks, wie man Männer für BGM-Maßnahmen gewinnen kann. Dazu jetzt mehr im Podcast.

Podcast-Episode: BGM-Maßnahmen für Männer

Sicherlich ist die Rolle der Geschlechter längst überholt, aber trotzdem gibt es noch sehr häufig die traditionelle Männerrolle. Leistung, Macht und Härte müssen Eigenschaften eines Mannes sein. Da wird kein Gedanke für die eigene Gesundheit verschwendet. Meist erst dann, wenn es schon zu spät ist.

Wie begeistert man Männer für BGM-Maßnahmen?

Männer für einen Rückenkurs zu sensibilisieren, der die Schmerzen lindern soll, wird sich als schwierig gestalten. Welcher Mann gibt schon gern eine Schwäche zu? Wohl nur die wenigsten Männer.

Also müsst Ihr dem Kind einen anderen Namen geben, wenn Ihr die Männer zum Rückenkurs locken wollt. Was wir damit meinen?

Vielleicht habt Ihr bis jetzt immer einen Rückenkurs beworben, der die Schmerzen lindern soll und ein Plakat, auf dem vorrangig Frauen zu sehen sind. Nun ja, wie wäre es mit einem weiteren Plakat, dass auf die Zielgruppe Mann gerichtet ist?

Der Rückenkurs bleibt, die Uhrzeit bleibt gleich, der Raum bleibt gleich, nur Eure ,,Werbung“ für den Kurs ändert sich. Es wird ein Rückenkurs namens ,,Rückentraining für ein starkes Kreuz“. Ihr wählt ein Foto, auf dem trainierende Männer zu sehen sind, evt. ein blauer Hintergrund und eine massive Schriftart.

Und siehe da, auch die Männer werden auf den Rückenkurs aufmerksam und wollen ihn besuchen. Falls Ihr dort weitere Anregungen braucht, dann hört in die vergangene Episode ,,Dem Kind einen anderen Namen geben“. Dort stellen wir Euch noch andere Beispiele vor.

Wichtig: Viele Männer wollen lieber Stärken stärken, statt Schwächen zu schwächen.

Fazit: BGM-Maßnahmen für Männer

In vielen Unternehmen nehmen überwiegend Frauen an den Maßnahmen zur Gesundheitsförderung teil. Die Männerquote ist häufig geringer. Oft liegt es an der Formulierung der Maßnahmen oder gelegentlich auch an der Maßnahme selbst. Wenn Ihr die Teilnahmequote erhöhen wollt, dann probiert es erstmal mit geschlechterspezifischem Marketing, für die einzelnen Maßnahmen. Wenn sich das noch als schwierig erweist, dann sucht nach Maßnahmen, die für Männer interessant sein könnten. Ihr kennt Eure Belegschaft am besten. Drück keinem eine Maßnahme aufs Auge, die Euch selbst gefällt, sondern sucht Maßnahmen, die der Belegschaft gefallen. Und denkt immer daran: Stärken stärken. Wie läuft es mit dem BGM bei Euch im Unternehmen? MIt welchen Maßnahmen begeistert Ihr die Männer? Schreibt uns dazu doch mal eine Nachricht. Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: BGM-Maßnahmen für Männer

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtCR00tTWEmc3psaWc7bmFobWVuIGYmdXVtbDtyIE0mYXVtbDtubmVyIHwgQmV0cmllYmxpY2hlcyBHZXN1bmRoZWl0c21hbmFnZW1lbnQgfCBCZWlzcGllbGUgQkdNJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzUyNSZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7Mjk1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC92ek0yZ1lFSHVhTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Kommunikation im Unternehmen verbessern

Kommunikation im Unternehmen verbessern

Kommunikation im Unternehmen verbessern

Kommunikation im Unternehmen verbessern:

Eine gelungene interne Kommunikation kann organisatorische Prozesse optimieren und als Bindeglied zwischen Führungskraft und deren Mitarbeitenden fungieren. Sie ermöglicht einen Dialog, in dem die wichtigsten Informationen ausgetauscht werden, man sich gegenseitig zuhört und transparent zueinander ist.

Da die Kommunikation in vielen Unternehmen oft eine andere ist, eher geprägt von geringem Informationsaustausch und wenig Transparenz, haben wir in der heutigen Podcastepisode zusammengefasst, wie die interne Kommunikation gestärkt werden kann.

Podcast-Episode: Kommunikation im Unternehmen verbessern

Wenn Ihr Eure interne Kommunikation verbessert, wird es sich auf das Verhalten der Beschäftigten positiv auswirken. Es wird die Leistungsfähigkeit und Motivation erhöhen. Dafür solltet Ihr folgende Punkte umsetzen:

  1. Erstmal an die eigene Nase fassen

Bevor Ihr die Probleme bei den Kollegen und Kolleginnen sucht, beginnt erstmal bei Euch.Reflektiert Euch – wie redet Ihr mit den anderen? Drückt Ihr Euch klar und deutlich aus? Was sind Eure Schwächen im Dialog?

  1. Direktes Umfeld beeinflussen

Steckt Euer direktes Umfeld an. Wenn Ihr das Ziel habt die Kommunikation zu verbessern, dann übertrag dies auf Eure Kollegen. Wenn Ihr offene, ehrliche und transparente Kommunikation anstrebt, dann müsst Ihr auch selber so handeln.

  1. Speed-Dating

Beim Speed-Dating stellen sich zwei Kollegen gegenüber. Sie haben eine Minute Zeit, drei Gemeinsamkeiten zu finden. Anschließend tauschen die Kollegen und Kolleginnen die Plätze, um auch mit anderen Kollegen Gemeinsamkeiten zu finden. Diese Übung stärkt die zwischenmenschlichen Beziehungen.

Fazit: Kommunikation im Unternehmen verbessern

Eine gute Kommunikation im Unternehmen sorgt für zufriedene, motivierte und innovative Mitarbeitende. Doch gute Kommunikation kommt nicht von allein. Wichtig ist, dass eine ehrliche, offene und transparente Kommunikation vermittelt und vorgelebt wird. Nur so kann sie gelingen. Wie ist Eure Kommunikation? Schreibt es uns. Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: Kommunikation im Unternehmen verbessern

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Meetings neu erleben – 3 Ideen

Meetings neu erleben - 3 Ideen

Meetings neu erleben – 3 Ideen

Meetings neu erleben – 3 Ideen :

Meetings sind dazu da Probleme zu lösen, Ziele zu setzen und Strategien zu formulieren. Doch wie möchte man kreativ sein, sich einbringen und Innovation zeigen, wenn es immer dieselben vier langweiligen Wände sind, in denen das Meeting stattfindet? Also wie wäre es, wenn das Meeting mal unter neuen Bedingungen stattfindet?

Ich habe drei Ideen, um die Kreativität und Effektivität in Meetings fördern zu können.

Podcast-Episode: Meetings neu erleben – 3 Ideen

Meeting im Dunkeln

Habt Ihr schon einmal ein Meeting in völliger Dunkelheit ausprobiert? Nein? Dann sollte Ihr das unbedingt testen, denn Ihr werdet Euer Umfeld plötzlich ganz anders wahrnehmen und dadurch anders kommunizieren. Andere Sinne rücken in den Vordergrund, denn auf den Sehsinn muss verzichtet werden. Oft muss man im Dunkeln enger zusammenrücken und sich gegenseitig unterstützen. Dies fördert das Vertrauen und die Zusammenarbeit im Team.

Wenn Ihr den Raum nicht abdunkeln könnt, holt Euch Schlafmasken, die jeder aufsetzen muss.

Bewegung ins Meeting einbauen

Ein Meeting kann auch mal außerhalb der typischen Räumlichkeiten stattfinden. Ich denke da an ein Meeting durch die Natur. Gemeinsam ein Spaziergang durch einen Wald, die Wiesen oder an einem See. Die Natur kann oft sehr inspirierend wirken, außerdem steigert sie unser Wohlbefinden. Wenn Ihr das vielleicht noch ein wenig unspektakulär findet, könntet ihr auch den nächsten Barfußpfad aufsuchen.

Als Team verlasst Ihr Eure Komfortzone und könnt einen anderen Blick auf die Dinge bekommen. Frische Luft und Bewegung helfen alle Beteiligten mit dem Kopf zudenken und nicht mit dem Stapel Papier/ Laptop in den Händen.

Team-Meeting trifft Ausflug

Schon mal überlegt Euer Meeting mit einem Ausflug zu verknüpfen? Wäre auf jeden Fall einen Gedanken wert! Aktuell gibt es ja das 9€-Ticket. Also wieso nicht mal das Meeting im Zug abhalten?

Andere Umgebung, andere Anforderungen, sie lassen uns neu denken! Da werden sicherlich tolle Ideen in Eurem Team auftauchen! Ziel Eurer Reise kann eine tolle Eisdiele oder ein nettes Restaurant sein. Ihr fördert zusätzlich das Teamgefühl und könnt Eure KollegInnen besser kennenlernen. 

Vor allem die Ablenkungen um Euch herum können Denkanstöße liefern.

Fazit: Meetings neu erleben – 3 Ideen

Meetings müssen nicht immer gleich verlaufen. Die stickigen, tristen Konferenzräume dürfen auch mal verlassen werden. Denn nur so kommt auch mal neue Ideen, Problemlösungen und kreative Gedanken zustande, wenn man mal aus der Komfortzone herauskommt.

Schreibt uns doch mal Eure Meeting-Ideen. Wie sehen Eure Meetings aus, wenn sie mal nicht im Büro sind? Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: Meetings neu erleben – 3 Ideen

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNZWV0aW5ncyBuZXUgZ2VzdGFsdGVuIHwgRWZmZWt0aXZlIE1lZXRpbmdzIHwgQkdNJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzUyNSZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7Mjk1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9IOHJUMU5HRkZqRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Fokus und Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit und Fokus

Fokus und Aufmerksamkeit

Fokus und Aufmerksamkeit:

Wer Fortschritte machen und Projekte rocken möchte, braucht einen Fokus. Dieser Fokus, gepaart mit gezielter Aufmerksamkeit bildet das Fundament. Und wie du nun in diesen Zustand kommst und dir einen Fokus setzt, erfährst du heute im Podcast.

Podcast-Episode: Fokus und Aufmerksamkeit

Warum ist einen Fokus zu haben wichtig?

Setze deinen Fokus auf deine Ziele, dann erreichst du sie auch! Klingt einfach, oder? Zumindest sagt es sich so einfach, denn viele von uns setzen keinen Fokus.

Dabei ist es so genial einen Fokus zu setzen, denn er ist zeigt uns, was wirklich wichtig ist und schafft uns die Möglichkeit, die eigene Aufmerksamkeit voll und ganz auf das Ziel zu richten. Also warum nicht die Gabe nutzen, wenn wir sie haben? Vielleicht ist ein Grund, dass wir viel zu oft im Alltag ,,ja“ sagen, obwohl wir lieber ,,nein“ sagten wöllten. Doch wenn du dein Ziel erreichen möchtest und dich voll und ganz auf die eine Sache fokussierst, dann musst du auch mal ,,nein“ sagen und andere Sachen ignorieren.  

Je fokussierter du bist, desto leichter wirst du auch zu anderen Dingen ,,nein“ sagen.  Denn denk dran, damit sagst du ,,ja“ zu dir selbst.

Wie formuliere ich meine Ziele?

Wenn du einen Fokus setzt, dann probiere dabei positive Gedanken zu haben, die sich ,,hin zu“ statt ,,weg von“ deinem Ziel bewegen.

Wie das nun aussehen kann? Ganz einfach, es fängt bei der Formulierung deines Ziels an. Als Beispiel: Du hast in der letzten Zeit ziemlich viele überschüssige Pfunde angesammelt. Die möchtest du nun reduzieren. Dein Ziel ist ein Gewichtsverlust in Höhe von 5%.

Nun ist es wichtig, dass du dein Ziel ,,hin zu“ richtest und nicht ,,weg von“ und bestenfalls noch den Fokus auf die Gegenwart richtest.

Was das jetzt für unser Beispiel bedeutet? Du sagst dir im Kopf ,,Ich passe wieder in meine Levis Jeans.“ oder ,,Ich fühle mich in meinem Körper wieder wohl.“. Folgende Formulierung solltest du nicht verwenden: ,,Ich möchte nicht mehr dick sein.“, denn diese Aussage suggeriert unserem Unterbewusstsein ,,Ich möchte dick sein.“. Das Wort ,,nicht“ kann unser Gehirn nicht verarbeiten.

Wichtig ist also: Richte deinen Fokus ,,hin zu“.

Fazit: Fokus und Aufmerksamkeit

Damit du deine Ziele erreichst ist es wichtig, dass du einen Fokus hast und dich nicht durch viele andere Dinge ablenken lässt. Probiere dir ein großes Ziel zu setzen, dass du fokussierst. Und um es wirklich zu erreichen, überlege dir ein Ziel, dass in der Gegenwart formuliert ist und sich ,,hin zu“ bewegt.

Wir sind schon ganz gespannt, was eure Ziele sind und wie ihr am Ball bleibt, um sie zu erreichen. Also schreibt uns doch eine Nachricht. Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: Fokus und Aufmerksamkeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtGb2t1cyB1bmQgQXVmbWVya3NhbWtlaXQgfCBaaWVsZSBzZXR6ZW4gfCBSaWNodGlnIGZva3Vzc2llcmVuIHxCR00mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzNwdDg4NjRxM2JVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

BGM-Konzept gestalten

BGM-Konzept gestalten

BGM-Konzept gestalten

BGM-Konzept gestalten:

Ihr habt Euch entschieden ein BGM im Unternehmen einzuführen? Wisst nun nicht ganz, wie Ihr fortfahren sollt? Dann können wir sagen: Vorbereitung ist alles! Damit Ihr konkrete Veränderungen vornehmen könnt und die Mitarbeitergesundheit fördert, lohnt sich ein BGM-Konzept.

Da es nicht ein Konzept gibt, dass für jedes Unternehmen gilt, müsst Ihr es Euch selbst erarbeiten. Aber wir helfen dabei und geben Euch in dieser Episode viele Tipps und eine Anleitung mit auf den Weg.

Podcast-Episode: BGM-Konzept gestalten

Was bringt ein BGM-Konzept?

Ein BGM-Konzept leitet Euch in die richtige Richtung. So wisst Ihr immer, welcher Schritt als nächstes zu tun ist und kommt nicht vom Weg ab. Außerdem hält Euer BGM-Konzept an Euren Unternehmensgrundsätzen fest.

Aussagen wie ,,Ich habe keine Zeit dafür!“ ,,Puhh, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.“ sind quatsch. Wer ein BGM einführt braucht einen Plan und dieser entsteht durch das Konzept.

Welche Standardregelungen sollten im BGM-Konzept enthalten sein?

Nun kommen wir zum BGM-Konzept und erklären Euch, wie ihr es am besten gestalten solltet. Keine Sorge, für all diejenigen, die schon einen Businessplan oder eine Abschlussarbeit geschrieben haben, wird’s leicht! Es sind einige Parallelen zu erkennen.

Nehmt Euch für Euer BGM-Konzept einen Tag Zeit. Die Profis unter Euch können ein BGM-Konzept auch schon in wenigen Stunden fertig stellen.

Also los geht’s:

  1. Einleitung/ Ersten Ideen
    • Was ist unsere Idee?
    • Wo sind wir jetzt? Wo möchten wir hin?
    • Was sind unsere Beweggründe?
  2. Zielsetzung
    • Was sind Eure Ziele?
    • Formuliert konkrete Ziele
    • z.B. Fluktuation seknen, Krankenstände senken, …
  3. Stakeholder
    • Wer nimmt Einfluss auf das BGM?
    • Relektiert wer Schnittstellen zum BGM haben könnte
    • z.B. Betriebsrat, Sicherheitsbeauftragte, Erst-Helfer, …
    • Wen müsst Ihr berücksichtigen?
    • Welche Ressourcen habt Ihr? (Budget, Personal)
  4. Handlungsschwerpunkte festlegen
    • Durch Mitarbeiterbefragungen und Gesundheitsreporte von Krankenkassen den Status-Quo ermitteln, anschließend Handlungsschwerpunkte
    • Kennzahlen analysieren – Welche haben wir? Welche müssen wir noch ermitteln?
    • Wichtig: Bei der Erstellung eines Mitarbeiterfragebogens, stellt Euch bei jeder Frage die Frage ,,Was will ich damit erreichen?“
  5. Maßnahmenplanung und Evaluation
    • Was mache ich mit den Ergebnissen
    • Welche Handlunsgschwerpunkte habe ich?
    • Welche Maßnahmen kann ich aus den Ergebnissen ableiten?
    • Welches Budget habe ich für die Maßnahmen?
    • Was muss ich planen?
    • Ebenfalls eine Evaluation für die BGM-Maßnahmen gestalten, z.B. Feedbackbögen

Fazit: BGM-Konzept gestalten

Wer sich für die Einführung eines BGMs entscheidet, wird merken, dass die Anforderungen sehr komplex sind. Damit Ihr aber nicht den Überblick verliert und einen Plan habt, ist es wichtig, ein BGM-Konzept zu erarbeiten. Er verleiht Eurem BGM einen roten Faden.

Wie sieht Euer BGM-Konzept aus? Gibt es etwas, dass wir unbedingt ergänzen sollten? Dann schreibt uns gern! Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: BGM-Konzept gestalten

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtXaWUgcGxhbmUgaWNoIGVpbiBCR00/IHwgRGVpbiBCR00tS29uemVwdCB8IEJldHJpZWJsaWNoZXMgR2VzdW5kaGVpdHNtYW5hZ2VtZW50IHwgQkdNJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzUyNSZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7Mjk1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC90R3lGOVBEeXNaRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==
BGM-Konzept gestalten

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

BEM einfach erklärt!

BEM einfach erklärt!

BEM einfach erklärt!

BEM einfach erklärt!:

Ein Mitarbeitender meldet sich für die nächsten zwei Wochen krank – schon wieder. Allgemein war er häufig abwesenden und die Fehlzeiten der vergangenen zwölf Monate summieren sich auf über sechs Wochen.

Nun besteht Handlungsbedarf für das Unternehmen und es muss dem Beschäftigten ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) angeboten werden.

Typische Fragen rund ums BEM klären wir heute im Podcast. Zu Gast ist dafür unsere Expertin Katja.

Podcast-Episode: BEM einfach erklärt!

Was ist ein BEM?

Seit 2004 ist das BEM im neunten Sozialgesetzbuch § 84, AG verankert und ist Pflicht im Unternehmen, es anzubieten. Das BEM ist ein Teil des BGM und bezieht sich auf Mitarbeitende, welche sechs Wochen und länger in den vergangenen zwölf Monaten arbeitsunfähig waren.

Es zielt darauf ab, die Rückkehr an den Arbeitsplatz, nach mehr als 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit, zu erleichtern. Außerdem können individuelle Anpassungen vorgenommen werden, wenn die gesundheitlichen Bedürfnisse dies erfordern. Insgesamt sollen die Au-Tage vorgebeugt werden und der Arbeitsplatz erhalten bleiben.

Welche Strafe droht mir als Unternehmen, wenn ich kein BEM anbiete?

Wer dem Betroffenen kein BEM anbietet, wird keine gesetzliche Strafe bekommen. Jedoch darf man den Beschäftigten nicht kündigen. Diese Kündigung ist ungültig, wenn kein BEM angeboten worden ist.

Gibt es einen standardisierten Ablauf?

Für das BEM gibt es keinen standardisierten Ablauf. Wichtig ist, dass individuell auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten des Mitarbeitenden eingegangen wird.

Wir haben hier einen groben Fahrplan, dieser kann jedoch abweichen:

  1. Das BEM-Verfahren einleiten
    • Der Arbeitgeber oder BEM-Beauftragte entscheidet, wann mit dem BEM begonnen wird
  2. Den Arbeitnehmenden informieren
    • Den Arbeitnehmenden über die Ziele des BEM informieren
    • Der Beschäftigte soll sich angstfrei auf das BEM einlassen können
  3. Antwort des Beschäftigten abwarten
    • Nach kurzer Bedenkzeit soll der Beschäftigte sagen, ob es ein BEM in Anspruch nimmt

Stimmt der Beschäftigte einem BEM nicht zu, dann ist das BEM an dieser Stelle beendet. Stimmt er einem BEM zu, dann setzt es wiefolgt fort:

  1. Sammeln von Daten
    • Arbeitsunfähigkeitszeiten
    • Hintergründe der Ausfallzeiten
    • Atteste und Leistungsbild
    • Zielsetzung
    • Meinung des Arztes
  2. BEM-Gespräch führen
    • Ziel des Gesprächs erörtern
    • BEM-Ziele erörtern und festlegen
    • Werks- oder Betriebsarzt hinzuziehen (entweder schon in dem Gespräch oder Ankündigen, dass es ein separates Gespräch gibt)
    • Hinweis auf die Gefährdung des Arbeitsverhältnisses durch die hohen Fehlzeiten ist zulässig: um zu verdeutlichen, dass das BEM im Interesse des Arbeitnehmen ist
  3. Regelmäßige Kontrollgespräch
    • Um die Ziele zu kontrollieren unf ggf. Anpassungen vorzunehmen
  4. Ende eines BEM
    • BEM gilt als Abgeschlossen, wenn die Fehlzeiten dauerhaft weniger als sechs Wochen betragen
    • oder das Beschäftigungsverhältnis beendet wird

Welche beispielhaften Maßnahmen gibt es?

Hier eine Aufzählung:

  • Stufenweise Wiedereingliederung
  • Arbeitsplatzwechsel
  • Umgestaltung Arbeitsplatz
  • Bereitstellung von Hilfsmitteln, Unterstützung von Kollegen
  • Maßnahmen des Arbeitsschutzes
  • Rehabilitation
  • Coaching
  • Suchtberatung

Fazit: BEM einfach erklärt!

Jeder Mitarbeitende, der länger als sechs Wochen ausfällt, muss über das BEM informiert werden. Mit dem BEM-Gespräch und den daraus resultierenden Maßnahmen, möchte man dem Arbeitnehmenden die Rückkehr zum Arbeitsplatz erleichtern und erhalten. Im Rahmen des Gesprächs möchte man gemeinsam mit dem Beschäftigten mögliche Ursachen für die Erkrankung im Arbeitsumfeld aufdecken und beseitigen.

Wichtig ist, dass jeder Mitarbeitende, der ein BEM in Anspruch nimmt, individuell behandelt wird, denn kein Krankheitsverlauf ist gleich. Wir haben für Euch noch eine Checkliste Vorbereitet, die Euch beim nächsten BEM unterstützt. Ihr findet sie HIER.

Wie läuft das BEM in Eurem Unternehmen? Vor welchen Herausforderungen steht Ihr? Schreibt uns doch mal. Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: BEM einfach erklärt!

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtBYmxhdWYgZWluZXMgQkVNIHwgQmV0cmllYmxpY2hlcyBFaW5nbGllZGVydW5nc21hbmFnYW1lbnQgfEJFTSBlaW5mYWNoIGVya2wmYXVtbDtydCB8IEJHTSB8IEluaGFsdCBCR00mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1BkZ194ZTkxTEFRP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Sommerfest-Ideen für Firmen

Sommerfest Ideen für Firmen

Sommerfest-Ideen für Firmen

Sommerfest-Ideen für Firmen:

Die Sonne steht höher, die Tage werden länger und das jährliche Firmen-Sommerfest steht vor der Tür. Doch es soll kein typischer BBQ-Abend auf dem Betriebsgelände sein? Dann haben wir heute diverse Ideen, aus fünf verschiedenen Bereichen, mit denen ihr als Team die wohl schönste Jahreszeit feiern könnt!

Lasst euch von unseren Highlights inspirieren.

Podcast-Episode: Sommerfest-Ideen für Firmen

Viele Firmen gehen immer den Weg des geringsten Widerstandes und bieten jedes Jahr das Gleiche an. Meist ist es das gemeinsame Grillen und anstoßen mit einem kühlen Bier. Die einzelnen Abteilungen des Unternehmens sitzen in ihren Grüppchen zusammen und sobald es kalt wird, sucht jeder den Heimweg auf.

Doch eigentlich sollte ein Sommerfest als Teambildungsmaßnahme gesehen werden und die Kommunikation fördern. Jeder Mitarbeitende sollte sich aus seiner Komfortzone herausbewegen und Neues kennenlernen.

Was kann ich zu einem Sommerfest anbieten?

Wir tauchen nun in verschiedene Kategorien ein, nennen euch einige Beispiele, die ihr auf eurem Sommerfest umsetzen könnt! Wir selbst setzen bei unserem Sommerfest aus allen fünf Bereichen einen Höhepunkt um.

  1. Kultur
    • Werksbesichtigung einer Eismanufaktur
    • Stadtführung am Abend
    • Museumsbesuch
    • Kloster besichtigen
    • Flugzeug IL 62 ,,Lady Agnes“ (Brandenburg) besichtigen
  2. Sport
    • Gemeinsame Radtour
    • Beachvolleyball
    • Tretboot fahren
    • Gemeinsame Wanderung
    • Gemeinsam Schafe hüten und diese von A nach B bringen
  3. Kreativität
    • Malworkshop
    • Töpferkurs
    • Herstellung eines eigenen Gin’s
    • Theaterkurs besuchen
  4. Challenge
    • Geo-Caching
    • Krimi Rallye
    • Drachenboot-Turnier
    • Floß bauen – Welchen Team baut am schnellsten ein Floß?
    • Go-Kart fahren
  5. Kulinarisches
    • Gemeinsamer Kochkurs
    • Mitbringparty
    • Lagerfeuer mit Stockbrot
    • Gemeinsam Suhsi machen

Nun haben wir diverse Ideen für Euer nächstes Sommerfest geliefert! Vielleicht hat Euch die ein oder andere Maßnahme inspiriert, die ihr auf Eurem nächsten Event durchführt. Wenn ihr noch die ein oder andere Idee habt, die wir unbedingt ergänzen sollen, dann schreibt uns ganz schnell eine Nachricht. Hier unsere KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: Sommerfest Ideen für Firmen

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtTb21tZXJmZXN0LUlkZWVuIHwgRmlybWVuZmVzdCB2ZXJhbnN0YWx0ZW4gfCBCZXRyaWVic2Zlc3QgfCBJZGVlbiBUZWFtZXZlbnRzIHwgQkdNIFBvZGNhc3QmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzc5cmlYYldnYTFzP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps

Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps

Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps

Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps:

Ich habe mich schon länger gefragt, welcher Chronotyp ich bin und wie ich am besten mit meiner inneren Uhr umgehen kann. Aus diesem Grund habe ich heute wieder den Schlafexperten Markus Kamps zu Gast! Wir sprechen über die verschiedenen Chronotypen und ich führe einen eigenen RNA-Haartest durch, um meinen Schlaftyp ermitteln zu lassen.

Mehr dazu JETZT im Podcast!

Podcast-Episode: Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps

Wer ist Markus Kamps?

,,Markus Kamps unterstützt als Schlafcoach Menschen und Organisationen durch Vorträge, Seminare und Workshops auf dem Weg zu einem gesunden Schlaf. Dank umfangreichem Wissen, langjähriger Erfahrung und einer Prise Humor hilft er seinen Zuhörern den Schlaf neu zu entdecken und zu erleben. Denn wer gut schläft, hat mehr Kraft für den Alltag, ist leistungsfähiger und am Ende des Tages glücklicher!“ – Markus Kamps

Was kann der RNA-Haartest?

Das Berliner Unternehmen BodyClock hat den ersten RNA-Haartest für zuhause entwickelt. Mit diesem Test lernt man seine innere Uhr kennen, kann den eigenen Schlaf verbessen und die Gesundheit stärken. Mit dem RNA-Haartest erhältst du:

  • Deinen genetisch-bedingten Schlaftyp / Chronotyp (Frühtyp, Normaltyp oder Spättyp) basierend auf der langjährigen Forschung von Prof. Dr. Achim Kramer
  • Einen 25-seitigen Ergebnisbericht mit Deinen optimalen Zeiten zum Schlafen, Essen, Arbeiten, Sport treiben, uvm.
  • Persönliche, wissenschaftlich-fundierte und verständliche Empfehlungen für einen besseren Schlaf

Weitere Infos zum Test findest du HIER.

Wie funktioniert der RNA-Haartest?

Wer einen RNA-Haartest machen möchte, bekommt ein Test Kit nachhause gesendet. Nach Erhalt des Test Kits entnimmt man eine Haarprobe, welche man in beigelegte Röhrchen packt. Anschließend geht die Probe an ein Labor. Dort dauert die Analyse rund zwei bis drei Wochen.

Die Haarfollikel dienen als Grundlage für die Analyse im Labor. Aus ihnen kann die RNA extrahiert werden. Anhand der RNA kann dann die Aktivität bestimmter Gene gemessen werden, welche im Zusammenhang mit der eigenen individuellen inneren Uhr stehen. Dies wurde in den vergangenen Jahren mittels klinischen Studien an der Berliner Charité als relevant für den Chronotypus identifiziert.

Ist die Analysephase abgeschlossen, erhält man anschließend einen detaillierten und leicht verständlichen Bericht des Tests. Die Ergebnisse geben Aufschluss über den eigenen Chronotyp und zeigt auf, wie der eigenen optimale Tagesplan aussehen sollte. Alles ist wissenschaftlich erklärt, begründet und anschaulich dargestellt.

Was ist der Chronotyp?

Als kleine Info vorweg: der Begriff ,,Chrono“ stammt aus dem altgriechischen. Er bedeutet ,,die Zeit betreffend“ und in der Umgangssprache spricht man dann meist von der ,,inneren Uhr“. Mit Hilfe des Chronotypen können von uns Menschen die Leistungshochs und –tiefs, zu unterschiedlichen Tageszeiten, bestimmt werden. Einfluss darauf nehmen der Stoffwechsel, Organtätigkeit sowie Konzentrationsfähigkeit, welche über den Tag verteilt sich unterschiedlich stark auswirken. Deswegen gibt es drei Chronotypen: Morgentyp (Lerche), Abendtyp (Eule) oder Normaltyp (Taube).

Lerche: Wer der Morgentyp ist, kann morgens bereits körperliche und geistige Hochform abrufen, wird jedoch auch abends früh müde.

Eule: Wer der Abendtyp ist, der dreht sich morgens lieber nochmal im Bett um und kommt eher schwer raus. Typisch ist auch, dass das Früshtück nur sehr klein oder ganz ausfällt. Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit kommt erst sehr spät.

Taube: Viele Menschen haben keinen eindeutigen Schlatypus und liegen meist mitten zwischen Eule und Lerche. Dann gehört man zu dem Normaltyp und steht typischer weise zwischen 7.00 Uhr und 9.00 Uhr auf. Zu Bett geht’s meist zwischen 23.00 Uhr und 1.00 Uhr. Der Normaltyp geht weder stark in das eine Extrem, noch in das andere.

Fazit: Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps

In unserer aktuellen Arbeitswelt müssen viele von uns mit wenig Schlaf auskommen. Auch ich bin eine Zeit lang extra früh aufgestanden und spät ins Bett gegangen, weil ich an einem Tag viel schaffen wollte. Dabei wirkt sich wenig Schlaf stark auf die Leistungsfähigkeit aus. Mit dem RNA-Haartest möchte ich herausfinden, welcher Chronotyp ich bin und wann meine Leistungshochs und –tief sind.

Ich bin schon ganz gespannt, welches Ergebnis in 4-6 Wochen kommt! Und dann werde ich Euch als erstes im Podcast berichten, denn dann ist Markus Kamps im Podcast wieder zu Gast und gemeinsam werten wir meine Ergebnisse aus!

Schreibt mir doch mal, ob ihr schon mal einen RNA-Haartest gemacht habt! Auch alle Fragen, rund um das Thema Schlaf könnt ihr mir stellen. Ich stelle sie dann im Podcast an Markus Kamps.

Hier unser Kontaktformular .

YouTube-Episode: Welcher Chronotyp bin ich? | Interview mit Markus Kamps

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtXZWxjaGVyIENocm9ub3R5cCBiaW4gaWNoPyBXYXMgaXN0IGVpbiBDaHJvbm90eXA/IFJOQS1IYWFydGVzdCB8IFdhbm4gc2NobGFmZSBpY2ggYW0gYmVzdGVuPyB8IEJHTSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs1MjUmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzI5NSZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvRkhIVi1oNExNckU/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Umgang mit Trauer im Unternehmen | Interview mit Petra Sutor

Umgang mit Trauer im Unternehmen | Interview mit Petra Sutor

Umgang mit Trauer im Unternehmen | Interview mit Petra Sutor :

Jeder von uns kommt mindestens einmal im Leben in die Situation eines Verlustes. Der eine öfter und der andere seltener. Trauer ist der emotionale Zustand, in den man verfällt, wenn man einen Verlust erlitten hat. Der Verlust muss nicht immer ein Todesfall sein, wie uns unsere heutige Interviewpartnerin Petra Sutor erklärt. Auch eine Trennung, der Eintritt einer chronischen Krankheit oder ein Umzug, können auch Auslöser für Trauer sein.

Eine Situation, die Trauer hervorruft, tritt meist plötzlich und unerwartet auf. Doch wie man auch mit Ihr am Arbeitsplatz umgeht, darum geht es in unserem heutigen Interview.

Hört unbedingt rein, denn es erwartet Euch ein wirklich gedankenanregendes Interview.

Podcast-Episode: Umgang mit Trauer im Unternehmen | Interview mit Petra Sutor

Wer ist Petra Sutor?

,,Ich bin Trauerbegleiterin (BVT e.V.) für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, Integrale Traumaberaterin, Autorin, Trainerin und systemischer, ganzheitlicher Coach. Besonders am Herzen liegt mir diese Arbeit, nachdem ich selbst sehr viele Abschiede durch Tod, Sterbebegleitung, aber auch Trauer durch Trennung erlebt habe. Menschen jeden Alters begleite ich bei akuter, aber auch bei lange verdrängter Trauer, bei Lebenskrisen und in Trennungssituationen und unterstütze sie dabei, diese Themen so in ihr Leben zu integrieren, dass sie durch diese Trauer hindurch neue Perspektiven finden und Kraft schöpfen können. Ich unterstütze Menschen darin, heraus aus der unfassbaren Trauer wieder in Balance zu kommen, sich wieder zu spüren und mit mir den Weg der Heilung zu gehen. Gemeinsam integrieren wir die Trauer so in ihr Leben, dass ein Weiterleben wieder möglich wird.“ – Petra Sutor

Foto Petra Sutor: Von FotoFünkchen Ulrike Glesius

Was ist Trauer?

Trauer entsteht nicht nur nach dem Verlust eines Angehörigen, sie entsteht auch nach einer Trennung, nach dem in Rente gehen oder sogar nach einem Umzug. Meist nach tiefgreifenden Lebenseinschnitten. Trauer ist dabei sehr individuell, so wie wir Menschen. Bei dem einen zeigt sie sich gleich und bei dem anderen holt die Trauer sie erst nach ein paar Monaten oder sogar Jahren ein. Wichtig ist jedoch, dass man Trauer zulässt und sie durchlebt, dann sieht man ein Licht am Ende des Tunnels und dieser Lebensabschnitt kann bewältigt werden.

Man spricht doch von verschiedenen Phasen der Trauer, oder?

Vielleicht habt Ihr auch schon mal von den Trauerphasen gehört, doch wie wir von Petra erfahren sind diese ,,Phasen“ komplett überholt, denn Trauer kommt meist in Wellen. Vielleicht geht es dem Betroffenen für 4-5 Wochen gut und dann kommt die Trauer auf Schlag wieder. Wie oben schon genannt – Trauer ist sehr individuell.

Schauen wir mal in die Vergangenheit zurück – das Trauerjahr. Vielleicht kennt der ein oder andere es noch von Oma und Opa. Wenn früher ein Angehöriger verstorben ist, dann gab es das Trauerjahr. Ein Jahr ist man dunkel, meist schwarz bekleidet aus dem Haus gegangen ist. Das Trauerjahr sollte einem die Zeit geben, den Verlust zu realisieren.

Doch heute sieht es oft anders aus, denn oft wird verlangt, dass man schnell wieder abrufbar ist. Der Job oder die Familie ruft und man muss schnell wieder in den Alltag finden. Doch warum? Die Trauer wird nicht von allein verpuffen, wenn sie nicht verarbeitet wird. Wenn jemand im Umfeld trauert, dann sollte man diese Personen unterstützen und für sie da sein, denn jeder hat ein Recht zu trauen.

Wie geht man mit Trauer am Arbeitsplatz um?

Trauer am Arbeitsplatz ist sicherlich ein Thema, womit sich viele noch nicht beschäftigt haben, außer sie waren von Betroffen. Gehen wir jetzt aber mal davon aus, dass das Thema noch unbehandelt im Unternehmen ist, warum? Schreibt uns dazu doch gern mal eine Nachricht, warum habt Ihr das Thema Trauer am Arbeitsplatz noch nicht thematisiert?

Petra Sutor hat ein Buch geschrieben und das heißt ,,Trauer am Arbeitsplatz“. Hier folgt eine kurze Zusammenfassung des Buchs:

,,Tod und Trauer machen auch vor Unternehmenstüren nicht halt. Wie verhält man sich, wenn »business as usual« nicht mehr möglich und schon gar nicht angemessen ist? Mit Grundlagenwissen, vielen Beispielen aus der Praxis und konkreten Handlungsanleitungen vermittelt Petra Sutor, die als Trauerbegleiterin und Managerin in einem Konzern arbeitet, alles, was Personalverantwortliche, Führungskräfte und Betriebsräte brauchen. Sei es, wenn Mitarbeiter*innen trauern oder selbst sterben, durch häusliche Pflegesituationen belastet sind oder aus anderen Kulturkreisen kommen und daher andere Trauerrituale und Kondolenzformen gefragt sind. Tod und Trauer müssen am Arbeitsplatz keine Katastrophe sein, wenn Führungskräfte und Mitarbeiter*innen wissen, wie sie damit gut umgehen und Trauerbegleitung als Teil der Unternehmenskultur etablieren können.“ – Petra Sutor

Zum Buch gelangt Ihr HIER (klicken).

Fazit: Umgang mit Trauer im Unternehmen | Interview mit Petra Sutor

Eine schwere Erkrankung oder ein Todesfall im Kollegenkreis führen den Arbeitgeber und Arbeitnehmer in neue und unerwartete Situationen. Um in solchen Situationen, optimal zu reagieren, sind Vorüberlegungen oft hilfreich. Es gibt nicht „die“ Vorbereitung auf einen Todesfall, da jede Situation individuell ist, aber es gibt vorab Überlegungen, die im Unternehmen Sicherheit und Perspektiven für ein bestmögliches Handeln geben – Trauerbegleitung. Trauer sollte kein Tabuthema im Unternehmen bleiben, sondern viel offener behandelt werden. Wie wäre es also mal mit einem Seminar zum Thema Trauer!?

Wie geht Ihr im Unternehmen mit Trauer um? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Gibt es noch Fragen? Dann ist hier unser Kontaktformular .

YouTube-Episode: Umgang mit Trauer im Unternehmen | Interview mit Petra Sutor

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtVbWdhbmcgbWl0IFRyYXVlciBpbSBVbnRlcm5laG1lbiB8IFdpZSBnZWhlIGljaCBtaXQgVHJhdWVyIHVtPyB8IEludGVydmlldyBtaXQgUGV0cmEgU3V0b3IgfCBCR00mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTI1JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsyOTUmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1NHclgtOGNrUnRVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen: