Typische Einwände entkräften | BGM

Typische Einwände entkräften | BGM

Typische Einwände entkräften | BGM:

Viele Arbeitnehmende sind von dem Konzept der betrieblichen Gesundheitsförderung noch nicht überzeugt. Dabei kann BGF viel dazu beitragen, die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und so Krankheitskosten zu reduzieren. Angestellte haben oft diverse Einwände gegen BGF-Maßnahmen, um nicht teilzunehmen.

In dieser Episode möchte ich typische Einwände entkräften und dir zeigen, wie du deine Mitarbeitenden für BGF-Maßnahmen gewinnst.

Podcast-Episode: Typische Einwände entkräften | BGM

Ein häufiger Einwand, den wir von Mitarbeitenden in Unternehmen hören, ist die Aussage, dass sie keine Zeit für BGF-Maßnahmen haben. Dies ist jedoch ein Trugschluss, der auf einem Missverständnis beruht. In Wirklichkeit sind die meisten BGF-Maßnahmen so konzipiert, dass sie in den Arbeitsalltag integriert werden können und keine Mehrarbeit bedeuten. Warum? Ganz einfach, BGF-Maßnahmen fördern die Produktivität und Leistungsfähigkeit, also bleiben auch 30 Minuten für einen Rückenschulkurs (als Beispiel).

Ein weiterer häufiger Einwand ist, dass die Mitarbeiter bereits sportlich aktiv sind und daher keinen Bedarf für BGF-Maßnahmen sehen. Auch hier handelt es sich um ein Missverständnis. Sportliche Aktivität ist zwar wichtig für die Gesundheit, aber BGF-Maßnahmen haben noch viele weitere Vorteile. Sie fördern zum Beispiel die Teambildung und das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Mitarbeitern.

Weitere Einwände entkräfte ich im Podcast, also hör jetzt rein!

Wie argumentiere ich, wenn der Mitarbeiter angeblich keine Zeit hat?

Vermeide ,,Ja, aber…“ – Druck erzeugt Gegendruck.

Wenn du sagst „Ja, aber…“, klingt das so, als würde alles, was die andere Person sagt, gar nicht wirklich zählen – du machst ihr damit also unter Umständen das Gefühl, als würde sie gar nicht wirklich ernst genommen. Versuche stattdessen, deine Gegenargumente auf eine andere Art und Weise vorzutragen. Sag zum Beispiel „Ich sehe das Problem, das du ansprichst, aber ich denke trotzdem…“ oder „Das klingt alles sehr logisch, aber ich bin mir trotzdem nicht ganz sicher…“. Auf diese Weise kannst du deine Gegenargumente vorbringen, ohne die andere Person zu verletzen oder ihr das Gefühl zu geben, als würde sie gar nicht ernst genommen.men in Betracht ziehen.

Hier ein Beispiel:

Du gehst zu deinem Angestellten und sagst: ,,Morgen findet wieder XY-Maßnahme statt. Bist du dabei?“

Er: ,,Nein, ich habe keine Zeit. Zu viel zu tun.“

Du: ,,Super, dass du dich so in die Arbeit hängst. Wusstest du jedoch schon, dass durch eine regelmäßige Teilnahme an diesem Kurs XY positive Wirkungen erzielt werden?“

Er: ,,Das klingt spannend, wusste ich nicht.“

Du: ,,Dann komm doch morgen 15:00 Uhr vorbei und probiere den Kurs aus!“

Fazit: Typische Einwände entkräften | BGM

Mit der richtigen Art und Weise und guten Argumenten kannst du jeden für BGF begeistern. Wenn du deine Argumente verständlich und nachvollziehbar formulierst, wirst du auch diejenigen überzeugen können, die zunächst skeptisch sind.

Wie begeisterst du deine Mitarbeitenden für BGF-Maßnahmen? Schreib mir! Hier die KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode: Typische Einwände entkräften | BGM

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtUeXBpc2NoZSBFaW53JmF1bWw7bmRlIGVudGtyJmF1bWw7ZnRlbiB8IEJHRiB8IEJHTSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs3NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQxNiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvYXlCT3hRUnlGdjQ/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.