5 Tipps für gesunde Online-Meetings

5 Tipps für gesunde Online-Meetings

5 Tipps für gesunde Online-Meetings:

Online-Meetings mit Kunden, Kollegen oder Vorgesetzten sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Immer öfter verlagern wir die Gespräche in den virtuelle Raum. Es ist einfach zu handhaben und bietet die schnell und flexibel in Kontakt zu treten. Doch wie kann man ein Online-Meeting optimieren? Muss jedes Meeting eine Agenda haben und punkt 9:00 Uhr starten – ist das nicht mit Stress verbunden?

Im Podcast erfahrt ihr meine Tipps, wie ein ihr euer Online-Meeting gesund gestalten könnt.

Podcast-Episode: 5 Tipps für gesunde Online-Meetings

Warum sind Meetings so wichtig?

Sie sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Arbeitslebens und ermöglichen uns, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und Probleme zu lösen. Aber nicht jedes Meeting ist ein voller Erfolg- manchmal verlaufen sie chaotisch, es wird zu viel geredet oder die Themen sind nicht relevant. Ein Online-Meeting kann helfen, diese Probleme zu lösen. Die Teilnehmer eines Online-Meetings können sich vorab über das Thema informieren und sich besser vorbereiten. Außerdem können Online-Meetings flexibel geplant werden, sodass alle Teilnehmer Zeit haben, sich vorzubereiten.

Hier folgen weitere 5 Tipps, wie Ihr eure Meetings erfolgreich gestalten könnt:

  1. Stellt sicher, dass Ihr vorrangig nur ein Tool verwendet, so ist es für alle leichter, sich im Tool zurecht zu finden. Schafft einen festen Kanal, womit sich alle im Team auskennen.
  1. Beginnt nicht zu typischen Zeiten, wie 8:30 Uhr, 10:00 Uhr oder 13:30 Uhr. Sondern sucht unrunde Zeiten, so habt ihr zwischen den einzelnen Meetings gewiss Pause! Also beginnt unrund und endet gerne rund! So bleiben 5-10 Minuten als Puffer und hat Zeit, vielleicht nochmal zu Lüften, Trinken zu holen o.Ä. Also beginnt: 8:05 Uhr oder 10:50 Uhr.
  1. Jeder sollte das Recht haben alles auszuschalten. Also niemand muss die Kamera oder den Ton anhaben. Nicht jeder fühlt sich wohl vor der Kamera. Hinterfragt dies auch nicht, damit niemand in den Rechtfertigungsmodus muss.
  1. ,,Flurgespräche“-Meetings. In diesem Meeting werden Dinge besprochen, die wichtig sind, aber nicht so wichtig, dass alle sie wissen müssen. Also dort tauscht man sich aus, vor welchen Herausforderungen man aktuell steht, persönlich und auf Arbeit. In diesem Meeting gibt es keine Agenda, sondern jeder spricht drauf los. Kein formales Meeting, sondern ein Meeting, um die zwischenmenschlichen Beziehungen zu pflegen.
  1. Freitag ist ,,Fokustag“. Hier finden keine Meetings statt. Hier kann jeder sich fokussieren und im Homeoffice arbeiten. Hier kann jeder runterkommen, die vergangene Woche reflektieren und sich für die nächste Woche vorbereiten.

Diese 5 Tipps helfen dir, das nächstes Online-Meeting erfolgreich zu gestalten und die Zeit effektiv zu nutzen! Welche Tipps hast du noch? Schreib mir eine Nachricht. Hier die KONTAKTDATEN.

YouTube-Episode:5 Tipps für gesunde Online-Meetings

5 Tipps für gesunde Online-Meetings

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.