Wie führe ich ein Gespräch mit ständig kranken Mitarbeitenden?

Wie führe ich ein Gespräch mit ständig kranken Mitarbeitenden?:

Mitarbeitende sind das Rückgrat jeder Firma. Ohne gesunde und erfahrene Mitarbeiter läuft nichts! Doch leider sind viele Kollegen ständig krank. Wie führe ich also ein Gespräch mit ständig kranken Mitarbeitenden? In diesem Podcast erhältst du meine bewehrten Tipps und Tricks, für ein positives Mitarbeitergespräch.

Podcast-Episode: Wie führe ich ein Gespräch mit ständig kranken Mitarbeitenden?

Ein Krankenrückkehrgespräch ist eine gute Möglichkeit, um mit deinen ständig kranken Mitarbeitern über deren Gesundheitszustand zu sprechen und herauszufinden, was sie dazu bewegt, so häufig krank zu sein. Wenn deine Mitarbeiter wissen, dass du an ihrer Gesundheit interessiert bist, werden sie vielleicht eher bereit sein, mit dir über ihre Beschwerden zu sprechen und dir zu erklären, was sie dazu bringt, so oft krank zu sein. Ein gutes Krankenrückkehrgespräch beginnt damit, dass du deinen Mitarbeitern zeigst, dass du sie verstehst. Versichere ihnen, dass du nicht damit rechnest, dass sie jedes Mal gesundheitlich in der Lage sind, ins Büro zu kommen.

Wenn deine Mitarbeiter wissen, dass du Verständnis für ihre Situation hast, werden sie vielleicht eher bereit sein, mit dir über ihre Beschwerden zu sprechen und dir zu erklären, was sie dazu bringt, so oft krank zu sein und wie du unterstützen kannst.

Wie sollte das Gespräch ablaufen?

  1. Freundliche Begrüßung (Schön, dass du wieder da bist.)
  2. Fragen, ob sie/er wieder fit ist
  3. Fragen, ob der Ausfall/ die Erkrankung mit der Arbeit zu tun hat.
  4. Zusammenfassung der letzten Tage geben, was im Betrieb während der Abwesenheit passierte
  5. Aktuellen Team-ToDo’s aufzählen
  6. Fragen, wie man unterstützen kann, dass es ihr/ihm besser geht.

Wichtig: Es ist egal, ob die Person lange oder kurz krank war. Du solltest als Führungskraft bei diesem Gespräch echtes Interesse deinem Gegenüber signalisieren. Nur so kommt die Botschaft an, dass dir das Wohl des Mitarbeitenden am Herzen liegt.

Was darf ich fragen, was nicht?

Folgende Fragen solltest du stellen:

  • Wie geht’s dir?
  • Bist du wieder voll einsatzbereit? Wo sollen/ können wir Rücksicht nehmen?
  • Ist deine Arbeit ein Grund für deine Erkrankung?

Folgende Frage solltest du nicht stellen:

  • Wie lautet die Diagnose?

Was soll ich tun, wenn ein Mitarbeitender lange krank ist?

Wenn du merkst, dass die Teamstimmung, die Leistungsfähigkeit, die Produktivität und/ oder das Wohlbefinden der anderen Teammitglieder durch eine langzeiterkrankte Person leiden, solltest du handeln.

Zuallererst solltest du natürlich ein Krankenrückkehrgespräch führen und herausfinden, wie du die betroffene Person unterstützten kannst. Eine Versetzung innerhalb des Unternehmens kann helfen. Sowohl für die häufig kranke Person, als auch für den Rest des Teams.

Bevor du über eine Kündigung nachdenkst, hinterfrage dich selbstkritisch, ob du tatsächlich regelmäßig das Gespräch zur häufig kranken Person gesucht hast.

Fazit: Wie führe ich ein Gespräch mit ständig kranken Mitarbeitenden?

Sie können das Gespräch nutzen, um herauszufinden, was die Ursachen für die häufigen Fehlzeiten sind. Vielleicht liegt es ja nur an einem einzigen Problem, das gelöst werden kann. Wenn Sie dem Mitarbeiter zuhören und versuchen, das Problem zu lösen, reduzieren Sie die Fehlzeiten und stärken so das Betriebsklima.

Du hast Fragen zum Thema? Schreib mir! Hier meine KONTAKTDATEN.

YouTube: Wie führe ich ein Gespräch mit ständig kranken Mitarbeitenden?

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtXaWUgZiZ1dW1sO2hyZSBpY2ggZWluIEdlc3ByJmF1bWw7Y2ggbWl0IHN0JmF1bWw7bmRpZyBrcmFua2VuIE1pdGFyYmVpdGVuZGVuPyB8IEtyYW5rZSBNaXRhcmJlaXRlciB8IEJHTSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs3NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQxNiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvTjhWYWFBU1JkX2c/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken!

Sport frei!

Dein Hannes

Einfach die Podcast Episoden des BGM Podcast in deiner Lieblings-App abonnieren:

BGM Podcast auf Apple Podcast
BGM Podcast auf AudioNow
BGM Podcast auf Spotify
BGM Podcast auf Google Podcasts
BGM Podcast auf YouTube

Sichere dir jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke

Besuche unsere Website:
https://www.outness.de/
https://www.bgmpodcast.de/

Unsere Social-Media-Gruppen:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/bgmpodcast
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/8990285/
XING: https://www.xing.com/communities/groups/bgm-podcast-ef38-1136959/

 

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.